New york

reiseberichte & tipps

Route:
new-york-map-route
Sehenswürdigkeiten & Tipps:

 

Natürlich gibt es unglaublich viel zu besichtigen*, unzählige Museen und endlose Shopping Möglichkeiten. Toll fand ich aber auch einfach das Spazieren durch die Stadt!

1. Central Park

Der Central Park ist die grüne Lunge von New York. Es ist toll, eine kleine "Auszeit" zu nehmen, von den vielen Menschen in der Stadt und einfach im Park entspannen.

2. Top of the Rock

An der Spitze des Rockefeller Center befindet sich eine unglaublich tolle Aussichtsplattform*. Am besten geht man am späten Nachmittag. So geniesst man die Aussicht über Manhattan bei Tageslicht, erlebt den Sonnenuntergang und danach sieht man die tolle Stadt auch noch bei Nacht :). Angst vor Menschen sollte man allerdings nicht haben, denn je später es wird, desto voller ist es und man muss schon fast die Ellbogen ausfahren, um einen guten Platz zu bekommen.

3. Times Square

Am belebten Times Square befinden sich viele Restaurants, Ladenketten, kostümierte Schausteller, Kinos und Theater. Die grossen digitalen Werbetafel locken jedes Jahr viele Besucher an und teilweise ist auf den Gehwegen fast kein durchkommen.

4. Flatiron Building

Das bügeleisen-förmige Gebäude entstand 1902 und steht im gleichnamigen District. Ich war von der spezielle Form fasziniert :).

Auch der Madison Square Park nebenan, lädt zum verweilen ein.

5. 9/11 Memorial

Die Gedenkbrunnen sind ein Mahnmal an die Terroranschläge am 11. September 2001. Ich fand es sehr eindrücklich an dem Ort zu stehen, wo die Zwillingstürme standen und die Namen der Opfer, die am Rand eingraviert sind, zu lesen. Die Besucher welche lachend davor Selfies machten, konnte ich nicht verstehen...

6. Metropolitan Museum of Art

Das Museum ist das grösste der Vereinigten Staaten und besitzt eine der bedeutendsten kunsthistorischen Sammlungen der Welt. Das Hauptgebäude befindet sich an der Upper East Side am östlichen Rand des Central Parks. Man taucht in eine ganz andere Welt und kann Stunden/ Tage darin verbringen :).

Gut zu wissen:

- Als ich angekommen bin Mitte Juni, war es extrem heiss und die Luft zum Atmen blieb mir fast weg.

Durch die Häuserschluchten geht teilweise ein extremer Wind, so kann es auch im Winter sehr kalt werden.

- Ein Taxi zu finden ist nie ein Problem :). Gerade Nachts würde ich auf die U-Bahn verzichten und lieber mit dem Taxi zurück in die Unterkunft fahren.

Fortbewegung:

 

- U-Bahn:

Die Metro ist die einfachste Lösung um von A nach B zu kommen. Ich habe mir direkt am Anfang ein Ticket für 7 Tage gekauft (CHF 32.-), so konnte ich ohne zu überlegen, die ganze Wochen durch New York fahren :).

u-bahn-station-new-york

- Taxi:

Die Taxis sind natürlich auch reichlich vertreten. Gerade nachts fühlte ich mich sicherer.

new-york-streets-taxi

- Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus / Boot:

Der Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus* ist wirklich cool. Man kann verschiedene Routen fahren und jederzeit ein- und aussteigen. Zudem gilt das Ticket auch für das Boot, welches an der Freiheitsstatue vorbei fährt und man hat einen schönen Blick auf die Skyline von New York.

Essen & Trinken:

Die Restaurants in New York haben meistens einen Zettel im Fenster auf welchem A, B, C oder D steht. Bei A und B wurde das Restaurant als gut bewertet, C naja und bei D besteht wohl Lebensmittelvergiftung's Gefahr :).

shake-shack-restaurant-ny

Shake Shack 

Die Burger Kette die Fast Food und gutes Gewissen kombiniert. Es werden nur frische Produkte verarbeitet, das Fleisch ist frei von Antibiotika und Hormonen und man kann sich seinen Burger komplett selbst zusammen stellen. Ich habe dort tatsächlich, den besten Burger meines Lebens gegessen :). Teilweise steht man zwar sehr lange an, bis man zu seinem Essen kommt, aber er lohnt sich.

 

jamba-juice

Jamba Juice

Ich liebe die Smoothies und Acai Bowls von Jamba Juice. Fast jeden Nachmittag musste ich mir hier etwas holen :).

 

broadway-bagel-new-york

Broadway Bagel

Das Restaurant liegt direkt auf der anderen Seite meines Hostels. Die Bagel sind unglaublich lecker und preislich völlig in Ordnung. (CHF 2.40 für einen Classic Bagel mit Cream Cheese).

Unterkunft:

 

New York: Broadway Hotel & Hostel*

Die Lage:

Das Hotel / Hostel liegt an der W 101st und Broadway. Mehrere U-Bahn Stationen liegen nur ein paar Strassen entfernt. 

Das Hostel war schön und sauber aber mein Zimmer war nicht grösser als eine Besenkammer und da es nur gemischte Schlafsäle gab, war es ziemlich schräg... Das nächste Ma,l würde ich eine andere Zimmerkategorie wählen. (Heute bieten sie z.B. Frauen Schlafsäle an)

 

Ich zahlte:

ca. CHF 48.-/ Nacht (8 Nächte CHF 384.-) 2er Schlafsaal gemischt

Kosten:

(Stand 2015)

 

Übersicht:

Essen & Trinken: CHF 211.-

Unterkunft: CHF 384.-

 

Touren & Eintritt insgesamt: CHF 101.-

Top of the Rock: CHF 30.-

Sightseeing Ticket: CHF 59.-

Museum: CHF 12.-

 

Transport insgesamt: CHF 92.-

U-Bahn: CHF 38.-

Airport Shuttle: CHF 49.-

Taxi: CHF 5.-

 

Diverses & Shopping: CHF 600.-

Div: CHF 40.-

Shopping: CHF 550.-

Sonstiges: CHF 10.-

 

Meine gesamt Kosten (1 Person) 8 Tage: ca. CHF 1388.-