pai

Route:
Insgesamt habe ich 3 Tage in Pai verbracht und währe gerne noch 1-2 Tage länger geblieben.
Der 1. Mo Paeng Wasserfall und 2. Hyun Lai View Point lassen sich super verbinden.
map-route-pai
Sehenswürdigkeiten & Tipps:

 

1. Mo Paeng Wasserfall

Der Mo Paeng Wasserfall eignet sich super zum Baden. Da sie wohl in der Vergangenheit ein Müllproblem hatten und alles säubern mussten, ist der Eintritt mit 100 Baht Verhältnismässig hoch aber es ist ein wirklich schöner, kleiner Wasserfall.

Eintritt: 100 Baht (ca. 3.30)

mo-paeng-wasserfall-pai
2. Hyun Lai View Point (Yum Lai View Point)

Vom Aussichtspunkt hat man einen wunderschönen Blick auf die Umgebung und die Berge. 

Eintritt: 20 Baht (ca. CHF 0.65)

Reisfelder

Auf dem Rückweg vom Mo Paeng Wasserfall nach Pai sahen wir diese wunderschönen Reisfelder und mussten einfach eine kurze Pause einlegen. 

Für einige sind es vielleicht "nur" Reisfelder am Wegesrand, doch für uns, war es in diesem Moment so unglaublich friedlich und einfach wunderschön.

3. White Buddha

Der riesige weisse Buddha thront etwas erhört über Pai. Einen wunderschönen Ausblick über die Berge inklusive. Ich habe gehört es soll auch bei Sonnenuntergang sehr schön sein. Die 285 Stufen haben es allerdings in sich, vor allem in der prallen Sonne :).

4. Bamboo Bridge

Die Bambus Brücke führt einen über Reisfelder, mit teils wunderschönem Blick auf die Berge. Am Ende erreicht man einen kleinen Tempel. Es ist kein Rundweg, also man läuft den gleichen Weg wieder zurück, aber es ist so schön da ist das total egal :).

Die Strasse zur Bamboo Bridge ist allerdings eine kleine Herausforderung. Einfach langsam und vorsichtig die vielen Schlaglöcher umfahren :).

Eintritt: 30 Baht (ca. CHF 1.-)

5. PamBok Wasserfall

Ein kurzer Weg führt vom Parkplatz zum Wasserfall. Dieser ist nicht sonderlich speziell, allerdings kann man hinunter klettern und Baden gehen. 

Der Wasserfall befindet sich zwischen der Bamboo Bridge und dem Land Split.

Eintritt: 40 Baht (ca. CHF 1.30)

6. Land Split

Erst 2008 ist der Land Split entstanden. Du kannst denn Land Split besichtigen und sogar hinunter steigen und durchlaufen. Am Eingang kann man die Früchte und alles was der Farmer anbaut, probieren und gibt einfach einen Betrag, welchen man als angemessen betrachtet, in die Donation Box. Es gibt Hibiskus ICE TEA, Kürbis Chips, Bananen Chips welche sehr lecker sind auch in Kombination mit der Hibiskus-Marmelade :). Alles ist sehr lecker und es herrscht eine lockere & lustige Stimmung.

Eintritt kostenlos für's Probieren, Donation Box

7. Pai Canyon

Der Pai Canyon ist unglaublich gross. Durch verschiedene, teils recht anspruchsvolle Kletterpartien, erreicht man selbst bei Sonnenuntergang einen Teil des Canyon, wo fast keine anderen Besucher sind.

Unbedingt festes Schuhwerk anziehen (vorausgesetzt man möchte mehr als nur das erste kleine Stück des Canyons erkunden).

pai-canyon-sonnenuntergang

8. Pai Historical Bridge

Kurz vor dem Ortseingang von Pai befindet sich die Historical Bridge. Die Brücke stammt aus dem 2. Weltkrieg und bietet einen schönen Blick auf den Fluss.

pai-historical-bridge

Auf dem Weg von Chiang Mai nach Pai:

Mok Fa Wasserfall

Der Parkplatz vom Mok Fa Wasserfall liegt ca. 1.5 km von der Hauptstraße, welche nach Pai führt, entfernt. Vom Parkplatz geht ein kurzer Spazierweg zum wunderschönen Wasserfall. Diesen konnten wir für ein paar Minuten ganz alleine geniessen :).

 

Eintritt: 120 Baht (1 Person (100) & 1 Roller (20)) ca. CHF 3.85

Huai Nam Dang Nationalpark & Pong Duet Geysir

Vom Parkplatz führt ein kurzer Weg zum Geysir. Danach sind wir den Weg weiter zu heissen Pools und einem kleinen Restaurant gegangen.

Der Eintritt ist mit 300 Baht ziemlich teuer, aber es ist eine schöne Abwechslung, zwischen dem Fahren, ein bisschen durch den Nationalpark zu spazieren. Es gibt sogar Übernachtungsmöglichkeiten und eine tolle Aussicht.

 

Eintritt: 300 Baht ca. CHF 9.70

Anreise & Fortbewegung:

- Anreise nach Pai:

Nach Pai kommt man entweder mit dem Roller oder in einem Mini-Van. Die 762 Kurven sind für manche in einem Mini-Van sicherlich eine Herausforderung, denn manche Fahren, als wollten sie ein rennen gewinnen. Ob man den Weg mit dem Roller selbst fahren möchte, sollte man sich vorher gut überlegen.

Ich war froh die Strecke mit dem Roller gefahren zu sein und hatte, ohne die Pausen, ca. 5 Stunden fahrt.

- Roller:

In Pai kann man ebenfalls einfach einen Roller mieten, die meisten liegen zwischen 200 Baht bis 300 Baht (ca. CHF 6.60-9.70) pro Tag. Auch hier kontrolliert die Polizei die Führerscheine, vor allem bei der Polizeistation in Pai. Ich habe diese einfach umfahren und eine andere Strasse gewählt. So wurde ich nie kontrolliert in Pai.

- Tages-Touren:

Unzählige Tagestouren werden in Pai angeboten um die Umgebung zu erkunden. Es wird einem einiges geboten, aber es ist meiner Meinung nach auch ein sehr straffes Programm was man bei so einer Tour hat, weswegen ich dankbar um den Roller war.

fortbewegung-roller-pai
Essen & Trinken:

Waking Street / Night Market

Das Essen abends an der Waking Street / Night Market ist sehr lecker und total abwechslungsreich. Von Nutella Crepe, Mango Sticky Rice, bis hin zu Naan Wrap mit Poulet oder Gyoza's gibt es alles vorauf man gerade Lust hat.

 

khaotha-cafe-pai

Khaotha Cafe

Das Cafe ist richtig cool eingerichtet und die Getränke, wie auch die Cornflakes Cookies, sind toll :).

 

earth-tone-cafe-und-health-shop-pai

Earth Tone Cafe & Health Shop

Das Cafe bietet eine riesige Auswahl an Vegetarischen- und Veganen- Gerichten an. Dazu ist es noch sehr schön eingerichtet.

 

coffee-in-love-pai

Coffee in Love

Eine unglaubliche Aussicht auf die Berge hat man von diesem schönen Cafe aus. Und der Smoothie und die Kaffee's sind auch noch richtig lecker.

 

i-love-u-pai-cafe

i love u Pai Cafe

Eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berge geniesst man hier während dem Essen auf jeden Fall, und das Essen ist auch noch richtig Lecker :).

 

love-strawberry-pai

Love Strawberry Pai

Eine riesige Erdbeerplantage befindet sich gleich unterhalb des Cafe's. Es gibt verschiedene leckere Smoothies, getrocknete Erdbeeren und vieles mehr.

Unterkunft:

 

Pai Country Hut*

Die Lage:

Die Unterkunft liegt auf der anderen Seite des Baches. Durch eine kleine Bambusbrücke ist die Walking Street einfach und schnell zu erreichen. Wenn man mit dem Roller zur Unterkunft fährt, dann nicht dort abbiegen wo das Navi saget ;) sondern dem Schild folgen und etwas weiter vorne abbiegen. Die Strasse ist viel besser, als der kleine Weg, den das Navi meistens empfiehlt.

 

Ich zahlte:

ca. CHF 14.80 / Nacht (4 Nächte CHF 59.20) Bungalow mit geteiltem Badezimmer

Kosten:

(Stand 2019)

 

Übersicht:

Essen & Trinken: ca. CHF 42.60

Unterkunft: ca. CHF 59.20

 

Transport: ca. CHF 37.30

Roller miete (ich habe den Roller in Chiang Mai gemietet): ca. CHF 33.-

Tanken: ca. CHF 4.30

 

Eintritte insgesamt: ca. CHF 20.45

Bamboo Bridge: ca. CHF 1.-

PamBok Wasserfall: ca. CHF 1.30

Land Split: ca. CHF 0.65

Hyun Lai View Point: ca. CHF 0.65

Mo Paeng Wasserfall: ca. CHF 3.30

Mok Fa Wasserfall: ca CHF 3.85 

Huai Nam Dang Nationalpark: ca. CHF 9.70

 

Gesamt Kosten für 4 Tage Pai: ca. CHF 159.55